Immobilientipps

04.09.2020

Gewerbliche Nutzung einer Wohnimmobilie

Welche Jobs sind erlaubt?

Für Millionen Beschäftigte ist das häusliche Arbeitszimmer derzeit der einzige Arbeitsplatz. Auch viele Selbstständige werden in der nächsten Zeit sicherlich prüfen, ob sie statt in einem teuren Büro lieber in den eigenen vier Wänden arbeiten möchten. Doch kann die Mietwohnung einfach so dauerhaft zum Arbeitsplatz umfunktioniert und zweckentfremdet werden?

28.08.2020

Steuerfreier Immobilienverkauf trotz kurzer Vermietung

Immobilien aktuell

Wer eine Immobilie innerhalb von zehn Jahren verkauft, der muss den Verkaufsgewinn versteuern. Es gibt aber eine Ausnahme: Wenn Sie Ihre Immobilie in dem Jahr des Verkaufs und den beiden vorhergehenden Jahren selbst genutzt haben, dann bleibt der Gewinn steuerfrei.

21.08.2020

Bewegungsmelder

Energieeffiziente Sicherheit

Mit der Installation von Bewegungsmeldern investieren Sie nicht nur in die eigene Sicherheit. Sie können auch eine Menge Strom sparen, indem diese Bereiche nur beleuchtet werden, wenn es auch nötig ist. Moderne Bewegungsmelder reagieren mittels Sensoren auf Bewegung und auf Wärmequellen mit hellem Licht. Beliebte Stellen sind Hausfronten, Eingangsbereiche, Zufahrten und Terrassen.

14.08.2020

Gebäudeversicherung beim Hauskauf

Immobilien aktuell

Wer ein Haus kauft, sollte unbedingt nach dem Bestehen einer Gebäudeversicherung fragen. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat kürzlich entschieden, dass ein Verkäufer nicht von sich aus darauf hinweisen muss, ob eine Gebäudeversicherung besteht oder nicht. Nach Auffassung der Richter reicht es auch nicht aus, dass es allgemein üblich ist, eine Gebäudeversicherung zu halten. Wer ein Haus kauft und davon ausgeht, dass eine Gebäudeversicherung besteht, hat im Schadensfall (Sturm, Hagel, Leitungswasser, etc.) den schwarzen Peter. Das gilt nicht, wenn der Käufer ausdrücklich nach einer Gebäudeversicherung gefragt hat. Weist der Verkäufer auf die Gebäudeversicherung hin, muss er auch über Vertragsänderungen wie z. B. eine bereits erfolgte Kündigung informieren.

07.08.2020

Klimageräte und Klimaanlagen

Gebäude effizient klimatisieren

Die nächste Hitzeperiode steht vor der Tür. Wem es in den nächsten Tagen zu heiß wird, dem bleibt mitunter nur die eine Lösung: ein Ventilator. Der sorgt kurzfristig für frischen Wind und etwas Abkühlung. Doch auf Dauer bringt er keine Abkühlung und die Zugluft kann auch nicht jeder vertragen. Das können Sie tun, um bei Hitze einen kühlen Kopf zu bewahren.

31.07.2020

Mieterpflichten auch im Urlaub

Immobilien aktuell

Der Eigentümerverband Haus & Grund weist darauf hin, dass Mieter auch bei längerer Abwesenheit oder einer längeren Reise verpflichtet sind, Schäden von der Wohnung abzuwenden. So müssen sie darauf achten, dass die Wohnung während ihrer Abwesenheit ausreichend belüftet ist. Auf ein dauerhaft gekipptes Fenster sollte jedoch verzichtet werden, um die Wohnung vor eindringendem Wasser zu schützen. Mieter haben zwar das Recht, ihre Wohnung auch für längere Zeit zu verlassen. Für auftretende Schäden müssen sie haften. Im schlimmsten Fall riskieren sie eine Kündigung.

24.07.2020

Smart Home

Sicherheit durch intelligente Gebäudesteuerung

Es gibt viele Möglichkeiten, seine eigenen vier Wände vor Einbrechern zu schützen. Neben klassischen Alarmanlagen und Sicherheitsschlössern an Fenstern und Türen setzen immer mehr Immobilienbesitzer auf Smart-Home-Lösungen beim Einbruchschutz.

17.07.2020

BGH-Urteil zu Schönheitsreparaturen

Immobilien aktuell

Der BGH hat jüngst entschieden, wann sich ein Vermieter an den Schönheitsreparaturen einer unrenoviert übergebenen Mietwohnungen beteiligen muss. Den Vermieter trifft dadurch eine Instandhaltungspflicht, wenn sich der Zustand der Wohnung seit der Übergabe wesentlich verschlechtert hat. Jedoch müssen sich beide Parteien in der Regel zur Hälfte an den Kosten beteiligen. Zugrunde liegen zwei Fälle aus Berlin. Im ersten Fall wurde im Jahr 2002 eine Wohnung unrenoviert an die Mieter übergeben. Die im Mietvertrag vereinbarte Schönheitsreparaturklausel erwies sich als unwirksam. Die Mieter verlangten vom Vermieter für notwendige Malerarbeiten einen Kostenvorschuss in Höhe von 7.300 Euro. Im zweiten Fall verlangten Mieter einer im Jahr 1992 unrenoviert übernommenen Wohnung die Durchführung von Malerarbeiten.

10.07.2020

Energetische Gebäudesanierung

Förderung wird ausgeweitet

03.07.2020

Keine Verlängerung der Mietstundung

Immobilien aktuell

Die im März eingeführte Corona-bedingte Mietstundung zum Schutz der Mieter wird nicht verlängert. Damit endet zum 30.06.2020 der dreimonatige Zahlungsaufschub. Die Bundesjustizministerin hatte sich ursprünglich dafür ausgesprochen, die Frist bis zum 30.09.2020 zu verlängern. Das Moratorium regelt, dass Mietern, die Corona-bedingt ihre Miete nicht zahlen können, nicht gekündigt werden darf. Mieter müssen die gestundeten Mieten bis zum 30.06.2022 bezahlen.

27.06.2020

Zwangsversteigerung von Immobilien

Was Käufer beachten müssen

Aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie fragen sich viele Experten, ob die Zahl der Zwangsversteigerungen in den nächsten Monaten zunehmen wird. Noch ist die Lage auf dem Immobilienmarkt entspannt. Wer auf ein Schnäppchen hofft, sollte die Zeit nutzen, um sich über die Risiken beim Kauf einer zwangsversteigerten Immobilie zu informieren.

19.06.2020

Das gilt auf dem Balkon

Immobilien aktuell

Auf dem Balkon könnte es so schön sein, wenn doch nur die Nachbarin von oben nicht ständig ihre Blumen gießen würden. Das dachte sich auch eine Wohnungseigentümerin. Die über ihr wohnende Nachbarin goss die Balkonpflanzen immer so stark, dass ständig das Wasser von oben auf ihren Frühstückstisch tröpfelte. Sie fühlte sich dadurch so sehr beim Kaffeetrinken gestört, dass sie vor Gericht klagte. Die Richter des Landgerichts München stellten klar, dass das Blumengießen zu der üblichen Nutzung eines Balkons gehört. Die Nachbarin darunter muss das Tropfen von oben dulden. Allerdings ist beim Blumengießen grundsätzlich darauf zu achten, dass unten niemand gestört wird. Ansonsten müssen die Blumen zu einem späteren Zeitpunkt gegossen werden (Az.: 1 S 1836/13).

12.06.2020

Eigenleistungen am Bau

Bis zu 25.000 Euro sparen

Eigenleistungen sind ein beliebtes Mittel, um die Baukosten zu senken. Wer handwerklich geschickt ist, kann bis zu 25.000 Euro sparen. Das wissen auch viele Bauträger und rechnen gerne die „Muskelhypothek“ von vornherein in ihre Kalkulation ein.

05.06.2020

Keine Verlängerung der Mietstundung

Immobilien aktuell

Die Bundesregierung hat Ende März beschlossen, dass Mietern, die aufgrund der Corona-Krise ihre Miete nicht zahlen können, nicht gekündigt werden darf. Diese Sonderregelung galt bis zum 30.06.2020. Eine Verlängerung ist offenbar nicht geplant, wie aus einer Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen hervorgeht. Es bleibt aber dabei, dass Mieter bis zum 30.06.2022 Zeit haben, um ihre Zahlungsrückstände zu begleichen.

29.05.2020

Corona und die Immobilienwirtschaft

FAQ für Eigentümer und Mieter

Die Corona-Krise sorgt für turbulente Zeiten in der Immobilienwirtschaft. Damit Eigentümer, Vermieter und Mieter möglichst gut durch die Krise kommen, hat die Bundesregierung Ende März 2020 weitreichende Ausnahmen vom Mietrecht erlassen. Diese Regelungen gelten jetzt.

22.05.2020

Bauleistungen ohne Rechnung

Immobilien aktuell

Für private Bauherren ist die Verlockung groß, die eine oder andere Bauleistung ganz oder teilweise ohne Rechnung erbringen zu lassen. Für den privaten Auftraggeber entfällt die Mehrwertsteuer, der Unternehmer gibt die Einnahmen nicht an und verschafft sich so einen steuerlichen Vorteil.

15.05.2020

Was ist meine Immobilie wert?

Wertermittlung durch Immobilienexperten

In der Corona-Krise fragen sich viele Immobilienbesitzer, was ihre Immobilie wert ist. Wer jetzt verkaufen möchte, sollte sich von einem Immobilienexperten beraten lassen. Denn wenn Sie einen zu hohen Preis ansetzen, finden Sie keinen Käufer und Ihre Immobilie wird schnell zum Ladenhüter. Bei einem zu niedrig angesetzten Preis verschenken Sie dagegen Geld. Für die Immobilienbewertung gibt es drei Methoden.

08.05.2020

Kaufpreis aufteilen

Immobilien aktuell

Wer eine Wohnung für Vermietungszwecke kauft, sollte im Kaufvertrag festlegen, wie sich der Preis auf Gebäude und Grundstück verteilt. Fehlt diese Unterteilung oder sind die Werte nicht plausibel, dann legt das Finanzamt nach eigenen Berechnungen Wohnungs- und Grundstückswert fest. Häufig fallen die Gebäudewerte zum Erstaunen der Immobilienbesitzer niedriger aus mit der Folge, dass sie bei einer Vermietung weniger abschreiben können. Der Bundesfinanzhof (BFH) prüft aktuell einen Fall, bei dem das Finanzamt der Kaufpreisaufteilung nicht folgte und eigene Berechnungen vornahm. Die Immobilienbesitzerin klagte gegen den niedrigeren Gebäudewert und die geringere Abschreibung. Immobilienbesitzer, bei denen ein ähnlicher Fall vorliegt, können möglicherweise von einer grundlegenden BFH-Entscheidung in Zukunft profitieren.

01.05.2020

Mieterschutz in der Corona-Pandemie

Das gilt für Mieter und Vermieter

Die Corona-Pandemie stellt Mieter und Vermieter vor ganz neue Herausforderungen. Die Unsicherheiten sind groß, was in der Zeit von Abstandsregeln, Kontaktverboten und Hygienevorschriften noch geht. Der Mieterbund hat dazu eine grobe Einschätzung abgegeben.

24.04.2020

Ärger im Garten - das darf der Nachbar

Immobilien aktuell

Der eigene Garten wird in der aktuellen Corona-Krise so viel genutzt wie nie selten zuvor. Doch wenn Rasenmäher oder Grill im Dauereinsatz sind, kann es schnell zum Streit unter den Nachbarn kommen. Lesen Sie, was im Garten erlaubt ist und was nicht.

17.04.2020

Wenig Mietausfälle auf dem Wohnungsmarkt

Aktuelle Umfrage

10.04.2020

Neues Gesetz für Ladeinfrastruktur in Gebäuden

Immobilien aktuell

Am 4.3.2020 hat das Bundeskabinett das neue Gesetz zum Aufbau von Lade- und Leitungsinfrastruktur für Elektromobilität in Gebäuden verabschiedet. Um den Ausbau der Elektromobilität voranzutreiben, sollen mehr Ladepunkte errichtet werden. Das Gesetz sieht vor, dass bei neu gebauten oder umfangreich renovierten Wohngebäuden mit mehr als zehn Stellplätzen alle Stellplätze mit Schutzrohren für Elektrokabel ausgerüstet werden müssen. Bei Nichtwohngebäuden muss jeder fünfte Stellplatz mit entsprechenden Schutzrohren ausgerüstet und ein Ladepunkt errichtet werden. Ab 2025 müssen Wohngebäude mit mehr als 20 Stellplätzen mindestens einen Ladepunkt für Elektrofahrzeuge bereitstellen.

03.04.2020

Stimmung auf dem Immobilienmarkt sinkt

Wen die Corona-Krise besonders trifft

27.03.2020

Corona – das gilt für Mieter und Vermieter

Immobilien aktuell

Die Corona-Krise sorgt auch bei Mietern und Vermietern für Unsicherheit. Die Bundesregierung hat kurzfristig Ausnahmen vom Mietrecht erlassen. Diese Regelungen gelten jetzt.

20.03.2020

Grundschuld

Sicherheit bei der Immobilienfinanzierung

Ob Haus, Eigentumswohnung oder Grundstück – Immobilien sind bei Banken beliebte Sicherheiten, wenn es um die Kreditvergabe geht. Sie gelten als wertbeständig und lassen sich recht genau taxieren.

13.03.2020

Schimmel rechtfertigt nicht immer eine Mietminderung

Immobilien aktuell

Nicht immer rechtfertigt die Bildung von Schimmelpilz eine Mietminderung. Mieter müssen auch dazu beitragen, dass sich in ihrer Wohnung kein Schimmelpilz bilden kann. Dazu gehört auch täglich mehrmaliges Lüften. Das gilt insbesondere für Wohnungen in älteren Gebäuden, die zwar nicht mehr dem heutigen Stand entsprechen und anfälliger für die Bildung von Schimmelpilz sind, aber nach den damaligen Bauvorschriften errichtet wurden.

06.03.2020

Eigenbedarfskündigung

Welche Rechte haben Vermieter und Mieter?

Wenn plötzlich die Eigenbedarfskündigung im Briefkasten liegt, ist der Schock groß. Für den Mieter bedeutet das einen erheblichen Eingriff in seine Lebensumstände. Er muss sich eine neue Wohnung suchen. Deshalb ist eine Eigenbedarfskündigung nur unter bestimmten Voraussetzungen durchsetzbar.

28.02.2020

Wohnungskündigung wegen freilaufender Hunde

Immobilien aktuell

Trotz mehrerer Abmahnungen und eines klaren Verbots in der Hausordnung ließen Mieter ihre beiden Hunde immer wieder auf Gemeinschaftsflächen (Grünflächen, Spielplätzen) der Wohnanlage frei herumlaufen. Der Vermieter kündigte daraufhin das Mietverhältnis fristlos. Die Mieter klagten dagegen vor Gericht.

21.02.2020

Besichtigungstermin

Das darf der zukünftige Vermieter nicht fragen

Bezahlbare Mietwohnungen in attraktiven Lagen sind begehrt. Um aus der Vielzahl der Interessenten den zukünftigen Mieter herauszufiltern, fordern immer mehr Vermieter beim ersten Besichtigungstermin umfangreiche Selbstauskünfte ein. Die Vorgaben des Datenschutzgesetztes werden dabei nicht selten missachtet. Im Folgenden erfahren Sie, was der zukünftige Vermieter fragen darf und was nicht.

14.02.2020

Vermieter muss Hausmeisterkosten bezahlen

Immobilien aktuell

Betriebskostenabrechnungen sind ein Dauerbrenner bei Streitigkeiten vor Gericht. In einem aktuellen Fall stritten sich die Mietvertragsparteien um die Position „Notrufpauschale für Hausmeisterdienst“, die der Vermieter auf seine Mieter umlegen wollte. Der Hausmeister erhielt diese Pauschale für seine Notdienstbereitschaft, um bei Störungen wie Wasserrohrbruch, Heizungsausfall, etc. die notwendigen Maßnahmen zu Schadensbehebung einzuleiten.

07.02.2020

Immobilien in Deutschland

Neue Studie zeigt jüngste Entwicklungen

Immobilien boomen und boomen in Deutschland. Investoren, denen Anlagealternativen beim derzeit niedrigen Zinsniveau fehlen, und private Selbstnutzer treiben die Immobilienpreise. Doch die Situation ist nicht in allen Regionen gleich. Die neue Studie „Wohnen in Deutschland 2019“, die das Institut der Deutschen Wirtschaft und das Institut für Demoskopie Allensbach erstellt hat, zeigt hierzu einige interessante Fakten und Trends.

31.01.2020

Diskriminierung bei der Mietersuche

Immobilien aktuell

Die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt führt dazu, dass vor allem Bürger mit Migrationshintergrund bei der Wohnungssuche immer öfter leer ausgehen.

24.01.2020

Neues Förderprogramm für Gebäudesanierung

Ab 2020 profitieren Hausbesitzer

Um die Klimaziele zu erreichen, hat die Bundesregierung ein neues Förderprogramm für die energetische Sanierung von Gebäuden auf den Weg gebracht. Wer zum Beispiel Decken und Wände dämmt, die Heizungsanlage austauscht oder neue Fenster einbaut, kann einen Steuerabzug von 20 Prozent bis zu einer Investitionssumme von 200.000 Euro geltend machen. Von diesen Steuerbegünstigungen profitieren Immobilienbesitzer, die ihre Immobilie selbst nutzen.

17.01.2020

Baugenehmigung

Immobilien aktuell

Wer ein Haus kauft, sollte sich die Baugenehmigung geben lassen. Verkäufer sind sogar gesetzlich dazu verpflichtet, Unterlagen über das Grundstück dem neuen Eigentümer zu übergeben. Mit der Baugenehmigung weist der Verkäufer nach, dass das Haus ordnungsgemäß gebaut wurde.

10.01.2020

Mehr Steuern sparen mit Mietwohnungen

Neue Sonder-AfA für Vermieter

Die Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen ist groß. Um das Angebot an Mietwohnungen kurzfristig zu erhöhen, gibt es seit August 2019 für private Investoren eine neue fünf Prozent Sonder-Abschreibung (AfA). Damit wird aber nicht nur der Neubau, sondern auch der Ausbau von Dachgeschossen zu neuen Wohnungen gefördert.

03.01.2020

Keine Heizung im Winter

Immobilien aktuell

Wenn die Heizung im Winter ausfällt, wird es schnell ungemütlich. Aber auch knackende Heizungen oder nicht zu regulierende Heizkörper führen zu Ärger zwischen Mietern und Vermietern. Hier lesen Sie wichtige Urteile rund um die Heizung.

06.12.2019

Sonder-AfA für neue Mietwohnungen

Immobilien aktuell

Wer eine neue Wohnung kauft und vermietet, profitiert von der neuen Sonderabschreibung gemäß § 7b EStG. Seit Anfang August 2019 können private Investoren zeitlich befristet 5 Prozent Sonder-AfA zusätzlich zu der regulären 2 Prozent AfA geltend machen.

29.11.2019

Mindestmietdauer

Wann Sie trotzdem kündigen können

Vor allem in Großstädten, wo die Nachfrage nach Mietwohnungen sehr groß ist, müssen Mieter immer öfter Mietverträge abschließen, die eine Mindestlaufzeit enthalten. Damit wird ein normales Kündigungsrecht für beide Vertragsparteien für einen vereinbarten Zeitraum ausgeschlossen.

22.11.2019

Maximal vier Jahre Mindestmietdauer

Immobilien aktuell

Laut Bundesgerichtshof darf die Mindestmietdauer für Wohnraum maximal vier Jahre betragen, da ansonsten der Mieter unangemessen benachteiligt wird. Werden mehr als vier Jahre vereinbart, dann ist die Klausel ungültig und die gesetzliche Kündigungsfrist gilt.

15.11.2019

Immobilien als Geldanlage

Lohnen sich Investitionen in Betongold noch?

Immobilien boomen seit vielen Jahren. „Betongold“ ist bei den Deutschen beliebt, weil es als klassischer Sachwert vor der Geldentwertung schützt.

08.11.2019

Neue Grundsteuer ab 2025

Immobilien aktuell

Das Bundesverfassungsgericht entschied im April 2018, dass die Bemessung der Grundsteuer verfassungswidrig ist und forderte eine Neuregelung der Berechnung bis Ende 2019. Der Bundesrat hat nun der Grundsteuerreform zugestimmt. Die neue Grundsteuer gilt ab 2025.

01.11.2019

Smarte Immobilien

Computer aus Beton liegen im Trend

Smart Home und Smart Building sind aktuelle Schlagwörter, die in digitalen Zeiten für intelligente Immobilien stehen. Wohnhäuser und Gewerbeimmobilien werden vom Keller bis zum Dach vollgestopft mit digitaler Technologie.

25.10.2019

Laubbläser

Immobilien aktuell

Alle Jahre wieder greifen Grundstücksbesitzer zum Laubbläser, um nasses und glitschiges Laub vom Boden zu entfernen. Das geschieht nicht nur zur Freude der Anwohner, denn die Geräte sind sehr laut. Bei Höchstbelastung erreichen Laubbläser eine Lautstärke von bis zu 100 Dezibel, was für die Nachbarn sehr belastend sein kann. Daher regelt die Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV), wann Laubbläser eingesetzt werden dürfen. Das ist werktags nur von 9 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. Leise Geräte, die mit einer Umweltplakette als solche gekennzeichnet sind, dürfen werktags von 7 bis 20 Uhr betrieben werden. An Sonn- und Feiertragen herrscht in jedem Fall Ruhe. Wer sich nicht daran hält, muss möglicherweise ein Bußgeld zahlen.

18.10.2019

Wer bezahlt die Maklerprovision?

Klare Regeln für Maklerverträge

Wer sich auf die Suche nach einer Wohnung oder einem Haus begibt, kommt heute kaum noch um einen Makler herum. Makler können ihren Kunden viel Arbeit abnehmen. Dafür möchten sie auch bezahlt werden. Die Maklergebühren, die je nach Stadt und Objekt bis zu sieben Prozent des Kaufpreises betragen, sind ein stattlicher Betrag, den manch ein Immobilienkäufer gerne sparen würde.

11.10.2019

Mietwucher bei Mini-Appartements

Immobilien aktuell

Mini-Appartements zum Pauschalpreis mit schicken Gemeinschaftsräumen, Fitness-Studios, Dachterrassen, WLAN, Hausmeisterservices u.v.m. liegen vor allem in Großstädten im Trend. Sie richten sich an Studenten und junge Berufstätige. Aber wie kann es sein, dass ein 22 qm großes Appartement trotz Mietpreisbremse 700 Euro kostet?

04.10.2019

Richtig lüften

Energiekosten senken, Schimmelpilze vermeiden

Jetzt im Herbst ist richtiges Lüften wichtig, um Energie einzusparen und Schimmelpilzbildung in der Wohnung zu vermeiden.

27.09.2019

Streit um das Wegerecht

Immobilien aktuell

Ein Grundstückseigentümer hatte seinen Nachbarn jahrelang erlaubt, den einzigen Zugang zu ihren Garagen und Mülltonnen zu nutzen, der über sein Grundstück führte. Umso ärgerlicher für die Nachbarn, als der Grundstückseigentümer im Jahr 2016 ankündigte, den Weg sperren zu wollen.

20.09.2019

Gewerbliche Nutzung einer Wohnimmobilie

Welche Jobs sind erlaubt?

Die eigene Wohnung für die unternehmerische Tätigkeit nutzen – vor allem Existenzgründer entscheiden sich zunächst für diese kostengünstige Alternative zu einer Gewerbeimmobilie. Aber Achtung: das Baurecht erlaubt nicht selbstverständlich die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit in der Wohnung. Lesen Sie mehr.

13.09.2019

Mietspiegel soll geändert werden

Immobilien aktuell

Die Bundesregierung hat beschlossen, die Grundlagen für die Berechnung des Mietspiegels zu ändern, um einen weiteren Anstieg der Mieten zu erschweren. Künftig sollen die letzten sechs statt vier Jahre in den Vergleichszeitraum einbezogen werden.

06.09.2019

Heizungscheck

Jetzt schon an den Winter denken

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Damit Sie es sich zuhause so richtig gemütlich machen können, ist eine funktionierende Heizungsanlage wichtig. Experten empfehlen spätestens im Herbst zu einem Funktionscheck, damit im Winter auch alles reibungslos läuft.

Immobilientipps

04.09.2020
Welche Jobs sind erlaubt?
28.08.2020
Immobilien aktuell
21.08.2020
Energieeffiziente Sicherheit

VID - ein Unternehmen der